Tankstellen sind stärker abzusichern

Aufgrund der gesetzlichen Neuregelungen sind Tankstellenbetreiber und deren Kontraktoren mehr als früher in der Pflicht, Sicherheitsrisiken zu bewerten und zu minimieren; so der TÜV.

In diesem Sinne ist neu geregelt, wie mit wassergefährdenden Stoffen umzugehen ist; etwa im Hinblick auf ein sicheres Rohrleitungssystem. Auch die Optimierung der Tankstellen-Instandhaltung spielt eine Rolle; insbesondere die Überprüfung von flüssigkeitsdichten Flächen auf der Basis des sogenannten “SFA Luft-Testsystems: mittels minimalem Anlagenüberdruck und einer Schaumlösung”. Die Tankstellenbetreiber werden in diesem Szenario von “TÜV NORD Systems” unterstützt; als entsprechend zugelassene Überwachungsstelle.

Zu dieser Thematik veranstaltet die TÜV NORD Gruppe am 09.09.2009 in Hamburg ein Forum; in Kooperation mit dem Mineralölwirtschaftsverband MWV.

Lutz Breunig

Herausgeber des servicereport: seit 1979 im Service tätig; zunächst als Service-Ingenieur, danach im internationalen Servicemanagement; seit 1994 beratend aktiv.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.